Blog Crowdfunding Recht

Startnext setzt Programm für Kreative auf

Startnext setzt Programm für Kreative auf

Die Crowdfunding-Plattform Startnext setzt ein gesondertes Hilfsprogramm für Kreativ(schaffende) auf. U.a. werden die Anforderungen für den Start von Projekten für Künstler und sonstige Freiberufler gelockert, welche sich aktuell weder zeitlich noch finanziell den Start eines vollkommen „durchgeplanten“ Projekts leisten könnten. Zugleich sind Bewerbungen für einen…

Weiterlesen →

Muss ich als Starter einer Crowdfunding-Kampagne ein Widerrufsrecht gewähren?

Muss ich als Starter einer Crowdfunding-Kampagne ein Widerrufsrecht gewähren?

Handelt es sich bei den Unterstützern um Verbraucher, die aus der EU stammen bzw. für gewöhnlich dort wohnhaft sind,so bedeutet dies, dass sie hinsichtlich der erworbenen Dienstleistungen (z.B. das Wohnzimmerkonzert einer Band) oder Ware (z.B. einer als Dankeschön zu erstellenden CD) innerhalb einer Frist von…

Weiterlesen →

Alles nur Spass? Über die Verbindlichkeit sog. „Crowdfunding-Verträge“

Alles nur Spass? Über die Verbindlichkeit sog. „Crowdfunding-Verträge“

Immer häufiger werden wir – dies selbst von (unerfahrenen) Anwaltskollegen – zum Thema Crowdfunding kontaktiert. Dabei hält sich hartnäckig ein Irrglaube, dass es sich bei im Rahmen von Crowdfunding geschlossenen Verträgen nicht um verbindliche Abreden bzw. allenfalls Schenkungen handele. Die Anfragen (solche der Anwaltskollegen, welche…

Weiterlesen →